Privatperson

Als Privatperson verwendet man oft deutlich mehr Funktionalität als bei der Arbeit. Überlegen Sie nur, welche Aufgaben Sie mit Ihren Geräten Tag für Tag erledigen. Hier ist ein kleines Beispiel, was ein normales privates Digitalleben heißt:

Tägliches Arbeiten

  • Internet
    • Youtube
    • Wikipedia
    • Nachrichten lesen
    • Facebook
  • Textdokumente
    • (Briefe, Bewerbungen)
    • Erstellen und bearbeiten
    • Ausdrucken
    • In PDF konvertieren
  • Elektronische Tabellen
    • Bilanz, Autokosten
    • Erstellen und bearbeiten
    • Ausdrucken
    • In PDF konvertieren
  • Bilder
    • Eigene Fotos strukturiert sammeln
    • Schnelle Bearbeitung (Drehen, Zuschneiden, Rote Augen)
    • Professionelle Bearbeitung (Layers, Masken, Pfade)
  • Videos
    • Schauen
    • Schneiden
    • Veröffentlichen
  • E-Mail
    • Lesen mit Anhängen
    • Antworten
    • Weiterleiten
    • Schreiben
    • In Verzeichnissen ordnen
    • Automatische Benachrichtigung
  • Kommunikation
    • Skype
    • Viber
    • WhatsApp
  • Netzlaufwerke zugreifen
  • Cloud zugreifen
  • Dokumente einscannen

Datensicherheit

  • Verschlüsselung von meinen Daten
  • Sicherung auf eine externe Platte

Geräte, die ich verwende

  • Mein Rechner
  • Drucker
  • Web-Cam
  • Handy
  • Digitalkamera